Auch wir sind Eltern.

Des­halb ist es uns so wichtig,
unse­re Kin­der auf dem Weg in die digi­ta­le Zukunft
an die Hand zu nehmen.

Ihr Antrieb:
Digi­ta­le Chan­cen für Ihr Kind

Sie wün­schen sich, dass die Schu­le Ihrem Kind durch digi­ta­le Bil­dungs­an­ge­bo­te ech­te Zukunfts­per­spek­ti­ven eröff­net? Genau das ist unse­re Mis­si­on. Wir hel­fen Ihnen dabei, die­sen Wunsch Wirk­lich­keit wer­den zu lassen.

Als Kom­pe­tenz- und Umset­zungs­part­ner beglei­tet Rock a Robot! Kin­der, Eltern und Schu­len auf dem Weg zu erfolg­rei­cher digi­ta­ler Bil­dung. Wir ver­bin­den Wis­sen und Erfah­rung mit Begeis­te­rung. So macht digi­ta­ler Fort­schritt Spaß.

Ent­schei­dungs­kri­te­ri­en

Ob Rock a Robot! der rich­ti­ge Part­ner für Ihre Schu­le und Ihr Kind ist, ent­schei­den Sie. Berück­sich­ti­gen Sie dabei fol­gen­de Punkte:

Fokus

Wir kon­zen­trie­ren uns auf die Ver­mitt­lung digi­ta­ler Medi­en­kom­pe­tenz an Schu­len und rich­ten uns gezielt auf schu­li­sche Bil­dungs­plä­ne und Kom­pe­tenz­rah­men aus.

Lern­kon­zept

Kin­der ler­nen am bes­ten mit Spaß an der Sache, oft auch durch Aus­pro­bie­ren. Dar­auf bau­en unse­re Lern­kon­zep­te und ‑bau­stei­ne auf.

Erfah­rung

Wir sehen Chan­cen, Her­aus­for­de­run­gen und Risi­ken der Digi­ta­li­sie­rung aus beruf­li­cher und pri­va­ter Perspektive.

Über­zeu­gung

Digi­ta­le Bil­dung eröff­net Per­spek­ti­ven und Chan­cen. Wir wol­len, dass mög­lichst vie­le Kin­der davon profitieren.

Fra­gen und Ant­wor­ten für Eltern

Ob Ihr Kind offen für digi­ta­le Bil­dung ist, kön­nen Sie bes­ser beur­tei­len als wir. Fra­gen Sie es doch ein­fach! Es gibt aber vie­le Grün­de für einen früh­zei­ti­gen, aber – wich­tig! – alters­ge­rech­ten Ein­stieg in digi­ta­le Bil­dung und den Erwerb von Medienkompetenz:

  • Kin­der ab dem Grund­schul­al­ter sind neu­gie­rig, ler­nen angst­frei und beson­ders schnell.
  • Ein früh­zei­ti­ges und alters­ge­rech­tes Erkun­den digi­ta­ler Anwen­dun­gen macht Kin­der fit und sicher im Umgang mit neu­en Medi­en und Tech­no­lo­gien und den damit ver­bun­de­nen Chan­cen und Risiken.
  • Kin­der ler­nen von Anfang an, digi­ta­le Ange­bo­te zu gestal­ten, statt sie nur zu konsumieren.
  • Ver­gleich­ba­re Ange­bo­te in ande­ren Regio­nen und Län­dern zei­gen den Erfolg die­ser Idee.

Sie wol­len digi­ta­le Bil­dung an der Schu­le Ihre Kin­des vor­an­brin­gen? Dann ist eines ganz wich­tig: Machen Sie das The­ma zu Ihrem Pro­jekt. Denn wenn Sie selbst über­zeugt sind, über­zeu­gen Sie auch ande­re. Dabei hel­fen nach unse­rer Erfah­rung fol­gen­de Schritte:

  • Fin­den Sie her­aus, ob ande­re Eltern ähn­lich den­ken und gewin­nen Sie die­se als Unter­stüt­zer für Ihre Idee.
  • Spre­chen Sie Lehr­kräf­te, die Klas­sen­pfleg­schaft oder direkt die Schul­lei­tung an und machen Sie deut­lich, dass Ihnen digi­ta­le Bil­dung wich­tig ist.
  • Brin­gen Sie Ihr Anlie­gen bei einem Klas­sen­pfleg­schafts­abend auf die Agen­da. Las­sen Sie es am bes­ten direkt in die Ein­la­dung aufzunehmen.
  • Geben Sie der Schu­le kon­kre­te Infor­ma­tio­nen an die Hand. Hier­zu kön­nen Sie unser Info­blatt „Digi­ta­le Bil­dung: Start­hil­fe für Schu­len “ ver­wen­den. Sie kön­nen es per E‑Mail an kos­ten­frei anfordern.
  • Ver­ein­ba­ren Sie, wie es wei­ter­geht: Wann kommt die Rück­mel­dung der Schu­le? Wann kann das The­ma per­sön­lich erör­tert werden?

 

  • Wir stel­len Ihnen kom­pak­te Infor­ma­tio­nen zur Wei­ter­lei­tung in Ihre Schu­le zur Verfügung.
  • Auf unse­rer Home­page fin­den Sie Infor­ma­tio­nen über kon­kre­te Lernbausteine.
  • Sie haben Fra­gen? Spre­chen Sie uns jeder­zeit an. Gemein­sam bespre­chen wir die wich­ti­gen Punk­te für Ihre Schule.